Wer möchte mithelfen?

Dringend ehrenamtliche Pflegestellen gesucht:

  Jungigel suchen ein Winterquartier von November bis ca. Mai,wo sie ihr Gewicht erreichen und ab Januar ungestört ihr Winterschläfchen halten können.Ideal für Leute,die sich nicht dauerhaft ein Haustier anschaffen, flexibel bleiben und trotzdem mithelfen möchten. Zeitaufwand pro Igel: 2mal täglich 10 Minuten. Materialien: 1 Käfig (kann gestellt werden) 2 Futternäpfe,Zeitungspapier,2-3 Kartons. In allen Fragen rund um die Betreuung,stehe ich gerne und jederzeit zur Verfügung. Vorraussetzungen sind 1 warmer Unterstellplatz bis zum Erreichen des Winterschlafgewichts und ein Abstellplatz im Schuppen oder Carport (keine Garagen). Ideal wäre zusätzlich ein eigener Garten,wo Sie Ihren Igel im Frühjahr auswildern können.

 

Wer kennt sich mit Web-Kameras und Videos aus?                                                                                                            Ich suche jemanden der mir hier kostenlos hilft,webtaugliche Videos herzustellen, eine Webkamera zu installieren und einen Blog einzurichten.

 

Zusätzlich habe ich ein Spendenkonto für unsere  Öffentlichkeitsarbeit, Überwinterungsgäste, Igelbabys und behinderte Igel eingerichtet,die oft mehrere Monate hier verbringen. Ein Igel kostet pro Tag 1€ für Futter, Wurmkuren und Materialien zur Unterbringung. Wir freuen uns auch über Futterspenden (ArnimondaCarny/Kitten -Geflügel-Cocktail oder Huhn und Rind) Tipp: Die im Handel verkauften Igeltrocken- und Nassfuttersorten sind ungeeignet und doppelt so teuer.

 

IBAN: DE20 1305 0000 1040 7953 46 | BIC: NOLADE21ROS | Kto. Inhaber: M. Kleinsorge | Betreff: Igelhilfe

 

Auch kleine Beträge sind für alle Patienten eine große Hilfe! Vielen Dank!

                                                                                                                                                                          Foto lks. ©Volker Bohlmann/SVZ